Energetisches Familienstellen

in morphischen Energien ist die phänomenologische Betrachtungsweise der Zusammenhänge von energetischen Beziehungen und Bindungen und deren einfachen, effektiven und effizienten Lösungen.

Die Zusammenhänge werden betrachtet, bearbeitet und wenn gewollt und nötig, gelöst. Damit die Energie wieder fliessen kann. Das ist durch die Anwesenden spürbar und oft auch ersichtlich.

Der grösste Unterschied zum systemischen Familienstellen nach Art von Bert Hellinger sind in der effektiven und effizienten Arbeitsweise des energetischen Stellens zu sehen.

Die Unterschiede in Kürze:

  • Es beginnt im Gegensatz zum systemischen Familienstellen damit, dass der Leiter die Stellvertreter aussucht.
  • Es werden am Anfang auch normalerweise nur ein oder zwei Personen aufgestellt.
  • Das systemische Feld ist nicht mehr so interessant, obwohl es noch wirkt.
  • Die Ursprungs- oder Herkunftsfamilie wird auch nicht mehr aufgestellt, sondern das energetische Familienstellen orientiert sich stark an der tatsächlichen Situation, an dem derzeitigen Problem.
  • Auch wird kein Lösungsbild, wie beim systemischen Familienstellen mehr benötigt, denn sobald die Energie zwischen den Protagonisten „fliesst“, wird abgebrochen.
  • Dieses Fliessen ist für die Stellvertreter spürbar. Der Leiter weiss, dass sobald die Bewegung der Seele beginnt, er abbrechen kann.
  • Es existieren verschiedenste Varianten des energetischen Stellens. Zum Beispiel braucht der Leiter noch nicht einmal wissen, worum es geht. Er kann direkt aufstellen. Mit der Gewissheit, dass das, worum es geht, sich zeigen wird.

Wofür eignet es sich:

  • Berufliche Anliegen und Konflikte zu lösen
  • Konflikte in Beziehungen
  • Psychosomatische Erkrankungen, Ängste, Süchte
  • Lebenskrisen

Familienstellentage

Ein Problem, eine Blockade, ein Thema, oder ähnliches wird durch anwesende Personen, die als Stellvertreter agieren, aufgestellt. In der Interaktion mit den Anwesenden können nun Lösungen ersichtlich werden. Andere Perspektiven und / oder auch Sichtweisen werden möglich. Wir können zur Zeit nicht wissenschaftlich fundiert erklären, warum es funktioniert, wir wissen nur, dass dies funktioniert und Auswirkungen hat. Werden in der Aufstellung Lösungen erarbeitet, werden diese Lösungsansätze in der „Realität“ bemerkbar. Es verändert sich etwas. Dabei braucht der „Betroffene“ noch nicht einmal aktiv eingreifen oder intervenieren. Allein die Tatsache, dass er die Verantwortung für sich übernommen und sein Problem/Anliegen aufgestellt hat, führt im System zur Veränderung der Situation. Daher bedarf es in der Aufstellungsarbeit auch keiner „Lösung“. Die Situation wird sich verändern. Die energetische Aufstellung eignet sich besonders für Anliegen und Systemdynamiken, wenn im allgemeinen keine rationalen, oder logischen Erwägungen möglich oder zu erwarten sind.

Aufstellungsorte

Schweiz: Herisau / Appenzell

Deutschland: Argenbühl (Nähe Wangen i. Allgäu)

Familienstellenabende

An diesem Abend werden Themen der einzelnen Teilnehmer angesprochen und mit Hilfe des energetischen Familienstellens betrachtet und gelöst. Die Methodik des energetischen Stellens greift tief in die ursächlichen Wirkungen ein. Durch diese Betrachtungsweise, die sich an den eigenen Gefühlen orientiert, verändern sich festgefahrene Einstellungen und Verhaltensmuster-/strukturen. Eine Lösung geschieht von selbst. Sie wird spürbar. Festgefahrene Einstellungen zu gut oder böse, Schuld oder Unschuld, Liebe oder Hass, können sich auflösen. Es ist eine intensive, tiefgreifende und lösende Arbeit an sich selbst. Daher kann ein einzelner Abend gebucht werden oder auch eine Mehrfachteilnahme (5-Abo für 5 Abende oder 5 Personen etc.).

Aufstellungsort

Schweiz:Herisau / Appenzell

Veränderungen

Veränderungen sind angesagt.
Das energetisches Familienstellen ist eine einfache und effektive Möglichkeit, Probleme, Muster und andere Themen offensichtlich zu machen. Durch die Offensichtlichkeit ist es nun möglich alte, obsolete Verhaltensmuster zu ändern und in eine befreiende Situation zu kommen. Durch die Bewegung der Seele ist diese Befreiung von Dauer und bewirkt gleichzeitig Änderungen im eigenen Umfeld.
Durch meine heilerischen und therapeutischen Ausbildungen, mein betriebswirtschaftliches Studium und meinen vielfältigen Arbeiten begleite ich Personen in ihrem eigenen Weg zur Befreiung.

Veränderungen

  • Themen:befreit
  • Muster:gelöst
  • Probleme:beseitigt

Befreiendes Ziel

Anerkennung des eigenen Weges – Selbstliebe und Stärkung des eigenen Ich – Klarheit und Bewusstsein ausgebildet – Eigenverantwortung trainiert

Ausbildung zum energetischen Familienaufsteller

2-jährige Ausbildung

im energetischen Familienstellen

AUSBILDUNG ZUM LEITER ENERGETISCHES FAMILIENSTELLEN

Die Ausbildung ist vor allem eine harte und intensive Arbeit an deinen eigenen Themen. In diesen zwei Jahren werden unter anderem alle Formen der Ängste, Blockaden, emotionaler, wie auch sexueller Missbrauch, Süchte, Abhängigkeiten etc. angegangen und durchgearbeitet. Sie werden gelöst. Daher ist dieses Ausbildungsgruppe auch eine intensive Selbstfindungs- und Selbsterfahrungsgruppe.

In der Ausbildung werden alle Themen, die mit der energetischen Stellarbeit in Zusammenhang zu bringen sind, erörtet und erarbeitet. Die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen steht dabei immer im Vordergrund. So werden auch im Rahmen der Wochenenden Theorietage und Einzelsitzungen stattfinden.
An 14 Ausbildungswochenenden wirst du die eigene Intuition, Kraft und das Wissen entwickeln, um eigenständig energetische Familienaufstellungen durchzuführen. Das Ziel ist es, dass du mit Hilfe des energetischen Familienstellens und aus deiner eigenen Klarheit heraus, in göttlicher Liebe und Verantwortung, den Mensch unter Anerkennung seines Schicksals, emotionslos und holistisch begleitest und unterstützt. So kann er in Kontakt mit seiner Seele, seinen ihm ureigenen Weg (Seelenplan) erfüllen und sich als Mensch sehen, lieben und anerkennen.
Die nächste Ausbildung startet im Januar 2019.


Die Termine für die Ausbildungswochenenden in 2019 sind:

Termine in 2019:
Beginn 11.-13. Januar 2019
15. – 17. März 2019
17. – 19. Mai 2019
02. – 04. August 2019
11. – 13. Oktober 2019
06. – 08. Dezember 2019

Termine in 2020 werden in der Gruppe besprochen.

Die Kosten der zweijährigen Ausbildung, die bis Anfang 2021 laufen wird betragen 3800,- EUR / bzw. zur Zeit 4400.- CHF. Ratenzahlung ist möglich.
Bei Anmeldung bis zum 31. Oktober 2018 kostet die Ausbildung 3400,- EUR / bzw. zur Zeit 3900.- CHF.


Die einzelnen Wochenendenstunden werden unter anderem auch für die jährlichen Fortbildungsstunden des ErfahrungsMedizinischen Registers (EMR) anerkannt.
Der Flyer zur Ausbildung ist hier  erhältlich.


Inhalt der Ausbildung

    Die Arbeit gestaltet sich folgendermassen:
  • Erarbeitung der Grundlagen energetischer und systemischer Stellarbeit, der Phänomenologie und der humanistischen Psychologie
  • Erlernen der Arbeiten auf Metaebene
  • Befreiung von eigenen Blockaden und Themen
  • Arbeiten an eigenen Schattenanteilen zur holistischen Heilung
  • Energetisches und systemisches Arbeiten
  • Reflexion des Lernprozesses der persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Erarbeitung der Theorie des therapeutischen Prozesses
  • Erarbeitung der Konzepte des Familienstellens
  • Meditation, Yoga
  • Achtsamkeits- und Bewusstseinsarbeit
  • Framing, kognitive Dissonanz
  • Wahrnehmung, Interpretation

Intention der Ausbildung

    Die Intension der Ausbildung liegt in dem / der
  • Erlernen von energetischen und systemischen Methoden zur Stellarbeit
  • Ausbildung intuitiver Fähigkeiten
  • Handhabung der Phasen des klientenorientierten Beratungsprozesses
  • Erkennen und Durcharbeiten von Krisen in der Einzel- und Gruppenarbeit
  • Unterscheidungsfähigkeit zwischen Wirklichkeit und Wahrnehmung
  • Förderung der personalen, sozialen und professionalen Kompetenz
  • Stärkung der Selbstverantwortung
  • Arbeiten auf Metaebene
  • Stärkung der Empathie

Filme und Interviews zum energetischen Familienstellen

FAQ zum Familienstellen

Kann jeder beim Familienstellen teilnehmen?

Jeder mit einem gesunden Menschenverstand und ohne psychische Störungen kann teilnehmen. Wenn psychische Störungen zum Beispiel auf Grund eines Traumas vorliegen, kann, nach entsprechender vorheriger Absprache, ebenfalls teilgenommen werden. Das energetische Familienstellen kann unter entsprechender erfahrener Leitung sehr gut bei der Lösung tiefenpsychologischer Probleme behilflich sein.

Löst das energetische Familienstellen wirklich Probleme?

Ja, natürlich. Probleme in Beziehungen, Abhängigkeitsmuster etc. werden oft erst mit Hilfe des Familienstellens erkannt. Das Bewusstsein der offensichtlichen Gründe und Verstrickungen hilft dann über die Möglichkeiten der Stellarbeit diese Probleme, Blockaden und/oder Themen zu lösen. Hier wird tief im morphischen Feld eine Lösung offeriert, die die Seele bewegt den Menschen in die Eigenverantwortung und in die Heilung zu bringen.

Kann ich auch nur als Zuschauer teilnehmen?

Ja, sicher. Auch der „blosse“ Zuschauer wird allein durch seine Anwesenheit im Raum in seiner Entwicklung gestärkt und Probleme können gelöst werden. Die Stellvertreter profitieren noch einmal mehr, da sie sich in das morphische Feld des Aufstellenden begeben. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es auch immer etwas mit dem Stellvertreter zu tun hat und daher kann er stellvertretend für den anderen seine eigene Geschichte aufarbeiten.

Wieviel Personen braucht das energetische Familienstellen?

Es braucht keine Mindestanzahl an Personen. Das energetische Stellen kann man auch gut mit Figuren oder Stühlen gestalten. Generell braucht das energetische Stellen weniger Stellvertreter als das alte systemische Familienstellen. Das energetische Familienstellen ist normalerweise kurz, effektiv und effizient in seiner Anwendung.

Was passiert nach dem Familienstellen?

Nach der Stellarbeit sollten Sie sich besser und leichter fühlen. Manchmal macht es aber Sinn, auch noch einmal die Tiefe der Themen zu spüren. In diesen Fällen erhalten Sie erfahrene Hilfe bei meinen Assistenten und/oder mir. Sie brauchen keine Angst vor dem energetischen Familienstellen haben. Es wird immer zu einer Lösung führen, sobald die Seele die Bewegung des Menschen und seiner Energie annimmt.

Warum sollte ich bei Ihnen die Ausbildung machen?

Bei meiner Ausbildung geht es vor allem um die Selbsterfahrung. Sie werden stark mit Ihren eigenen Themen konfrontiert und diese werden mit Hilfe gestalttherapeutischer, Körper- und Atemarbeit, dem NLP, Yoga und weiterer Techniken gelöst. Durch die Selbsterkenntnis Ihrer eigenen Muster und Themen in der Gruppe geschieht die grösstmögliche Lösung von allen einengenden Mustern. Nur wer selbst an sich gearbeitet hat, kann andere effizient und effektiv begleiten und ihnen auf ihrem Weg helfen.

Benutze bei Fragen zum Familienstellen bitte das Kontaktformular

=

Die nächsten Workshops & Seminare