Von der Beziehung zur Partnerschaft

Liebe leben – gibt es den Traumprinzen wirklich?

Oder bauen wir uns damit nur ein Traumschloss auf? Sind unsere Vorstellungen von Liebe und Partnerschaft erfüllbar? Und wieweit entfernt sind wir von der Wirklichkeit? Mit anderen Worten, die Differenz zwischen Traumschloss und Wirklichkeit entscheidet über unsere Beziehungsfähigkeit und Bindungsfähigkeit.

Daher dient dieser Partnerschaftsworkshop dazu, sich darüber im Klaren zu werden, wie wir denken und funktionieren. Nur so ist eine Partnerschaft mit mir selbst und mit einem Partner erst möglich.

Unser alltägliches Zusammenleben miteinander ist verbunden mit unseren Mustern und der Art, wie wir in diesen reagieren. Wir suchen unseren Partner danach aus, dass er zu uns „passt“. Oft sucht eine Person z. B. mit einem abhängigen Persönlichkeitsmuster einen Partner mit narzisstischen Verhaltensmustern aus. Entsprechend sind Probleme vorprogrammiert.

In diesem Workshop lernen wir unsere Muster kennen und geben Möglichkeiten anhand, bewusst aus solchen Reaktionen, den sogenannten „Kindergartenspielen“ auszusteigen. Wir zeigen auf, wie diese unbewussten „Kindergartenspiele“ funktionieren, wofür wir sie gebraucht haben und wie wir sie nun beenden können. Die Phasen der (Liebes-)Beziehungen werden erklärt und zusammen erarbeitet, wo jeder einzelne steht.

Die Kommunikation wird „auseinander“ genommen und es wird geübt partnerschaftlich zu kommunizieren mit Dialog, aktivem Zuhören etc.. Für ein besseres Verständnis der geschlechtlichen Eigenarten von Männern und Frauen werden wir diese gemeinsam erarbeiten.

So erreichen wir es, aus einer Beziehung eine Partnerschaft auf Augenhöhe zu gestalten. Wo beide zufrieden und entspannt sind und das Miteinander wieder funktioniert. Egal, ob schon Probleme in der Beziehung vorhanden sind oder „noch alles in Ordnung“ ist, der Workshop klärt auf und das miteinander leben wird angenehmer und ehrlicher.

Beziehung und Workshop

Für eine funktionierende Beziehung ist es wichtig zu erkennen, welchen Mustern ich erliege. Denn nur so ist es möglich, dem Partner auf Augenhöhe zu begegnen. Deswegen richtet sich dieser Workshop an Einzelpersonen/Singles und an Paare, die Partnerschaft bewusst leben wollen. Nur so ist es möglich, bereits bestehende Probleme in der Beziehung zu beenden oder für  die (nächste) Partnerschaft sich vorzubereiten.

Teilnehmerzahl maximal: 12 Personen

Leitung: Carmen Mekouar und Santosh Ralph Nussholz

Zurück zur Workshop Übersicht

Die nächsten Beziehungs-Workshops

08
März

Liebe leben in der Partnerschaft

8. März 2019 10:00 — 10. März 2019 16:00
Anmelden